Über uns
Der Löschzug III Damm – vielseitig und engagiert
Der Löschzug III Damm ist seit 1869 Teil des Dämmer Ortslebens. Seit der Gründung ist unsere Hauptaufgabe der Schutz der Menschen und ihres Eigentums unter dem Wahlspruch „Retten - Löschen - Bergen - Schützen“. Diese Aufgabe hat sich in den letzten 140 Jahren gewandelt und ausgeweitet.
Unsere Vorgänger erfüllten ihre Pflicht noch mit Hilfe von Eimern und Tragepumpen. Leitern wurden von Pferden und Ochsen gezogen, wenn überhaupt vorhanden. Ansonsten war die Muskelkraft der Feuerwehrmänner gefragt. Feuerwehrmann war jeder, der zur Brandbekämpfung eilte, oft ein Großteil der Nachbarschaft. Die enge Bebauung in den Ortskernen und die Baumaterialien machten jedes noch so kleine Feuer zu einem Risiko für den ganzen Ort - Ein Feuer ging jeden etwas an.
Ab dem 4. September 1869 übernahm die freiwillige Feuerwehr Damm die Brandbekämpfung. Der neue Verein „Freiwillige Feuerwehr Damm“ rekrutierte seine Mitglieder aus der Dämmer Bevölkerung. Die erste Heimat der Dämmer Feuerwehr liegt etwas im Dunkeln. Von verschiedenen Dämmer Höfen zog die Feuerwehr 1884 in die Dorfstraße 5. „Die alt‘ Kersch an der Aschaff“ war über 100 Jahre bis 2008 treues Heim der Dämmer Wehr.
Im Laufe der Zeit wandelte sich das Bild der freiwilligen Feuerwehr, die Mitgliederzahlen sanken, die Technik wurde moderner. Die neue Fahrzeugtechnik und das zunehmende Material benötigten einen Großteil der Stellfläche. Eine Entwicklung die 2006 ihren Höhenpunkt fand, das Mehrzweckfahrzeug des Löschzugs wurde bis zur Fertigstellung des Neubaus auf einen Parkplatz der Firma impress (ehemalige Letron) ausgelagert. Ein deutliches Zeichen, dass neben der Technik und der Ausbildung der Feuerwehr Damm, auch deren Unterkunft an die Anforderungen der heutigen Zeit angepasst werden musste. 
Das neue Feuerwehrgerätehaus des Löschzugs Damm mit fünf Stellplätzen und moderner Technik in der Dyroffstrasse ist wichtiger Teil für das Feuerwehrkonzept der Stadt Aschaffenburg. Das neue Gebäude, die Ausweitung des Fahrzeugparks und der Ausrüstung helfen uns, unseren Aufgaben bestmöglich nach zu kommen.
Auch der Stadtteil Damm ist gewachsen und vielfältiger geworden. Nicht nur Brandbekämpfung sondern auch technische Hilfeleistung ist unsere Aufgabe. Zusammen mit den hauptamtlichen Kräften der Feuerwehr Aschaffenburg sind wir für die Sicherheit der knapp 25.000 Menschen in Damm und Strietwald verantwortlich. Unsere Aufgaben sind dabei so vielfältig wie unser Stadtteil. Unter den knapp 50 Alarmierungen im Jahr reichen die Einsätze von Verkehrsabsicherung, Kleinbränden, Hausbränden, über Personensuche bis zu Verkehrs- und Betriebsunfällen. Ob im Ortskern, in den Industriegebieten, im Ländlichen oder auf der Autobahn: unsere Männer und Frauen nehmen ihre Aufgaben ernst und packen gezielt zu.
Der Löschzug zählt zurzeit 98 Vereinsmitglieder. Unter der Anleitung des Löschzugführers Fabian Völker und seinem Stellvertreter Sebastian Watzl übernimmt die 50-köpfige aktive Mannschaft die Aufgaben des Feuerwehrdienstes. Sie stellt die Einsatzmannschaften, Sicherheitswachen und kümmert sich um Ausrüstung und Fahrzeuge. Um eine hohe Effektivität und Zuverlässigkeit zu garantieren, treffen sich die Aktiven jeden Montag zur Übung und zum Unterricht. Neben dem allgemeinen Feuerwehrdienst versehen die Dämmer Feuerwehrmänner auch Aufgaben bei Sondereinheiten wie den Rettungstauchern und dem Katastrophenschutz.
In einer eigenen Jugendgruppe werden Dämmer Jugendliche an die Feuerwehr-Arbeit herangeführt. Neben der Pflicht versuchen wir den jungen Menschen Raum für Eigen-Verantwortung und Entwicklung zu geben.
Auch unsere Vereinsarbeit hat viele Facetten. Das Zusammenkommen außerhalb des Dienstes bietet einen Austausch zwischen der aktiven Mannschaft, den passiven Mitgliedern und der Jugend – eine generationenübergreifende Kameradschaft. Daneben gibt es auch ein breites Spektrum öffentlicher Vereinsarbeit. Traditioneller und beliebter Treffpunkt ist unser eigenes Maibaumfest am ehemaligen Feuerwehrgerätehaus Damm, der alten „Dämmer Kersch“.
Wir suchen immer interessierte und helfende Hände ...
Bei Interesse einfach melden.

 
nach oben
© Freiwillige Feuerwehr Aschaffenburg
Löschzug 3 - Damm
Alle Rechte vorbehalten.